Sie sind hier: Willkommen » Eltern » Beratungsangebote » Mobiler sonderpädagogischer Dienst

MSD an der GS an der Sutt

 

Die GS an der Sutt in Kempten hat 2012 das Profil „ Schule mit Schulprofil Inklusion“ verliehen bekommen.

Seitdem ist der Mobile Sonderpädagogische Dienst kurz MSD an die Suttschule abgeordnet.

 

Aufgaben des MSD

Der MSD unterstützt Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Bereichen Lernen, emotional und soziale Entwicklung und Sprache.

Aber auch für Kinder, die aus anderen Gründen in ihrem Lernen, Verhalten oder der Sprache Unterstützung brauchen ist der MSD ein Ansprechpartner.

Der MSD koordiniert dabei die Förderung und versucht, die schulischen Möglichkeiten für die Schüler/innen gewinnbringend einzusetzen.

 

Dabei berät der MSD die Lehrkräfte und Eltern, um Lernen für möglichst alle Kinder zu ermöglichen.

Dazu besteht die Möglichkeit der Diagnostik durch die Förderschullehrkraft, die mit Absprache oder auf Wunsch der Eltern durchgeführt wird.

 

Der MSD steht im engen Kontakt mit der Schulleitung und dem Lehrerkollegium.

Bei Bedarf ist er über die Klassenlehrkraft oder auch direkt an der Suttschule zu erreichen.


Seit September 2012 ist Peter Würzle, StR FS, an der GS an der Sutt als MSD tätig:

Hr. Würzle ist Lehrer der Agnes- Wysssach- Schule, Sonderpädagogisches Förderzentrum Kempten an der Ostbahnhofstraße, und derzeit an die GS an der Sutt abgeordnet und arbeitet mit all seinen Stunden in der Schule mit!

Dabei betreut er das Projekt zum Sozialen Lernen: „Lubo aus dem All“ und koordiniert die Förderung an der Grundschule an der Sutt.


 
Hausversicherungen.at