Sie sind hier: Willkommen » Aktuelles » Aktuelle Aktionen

Unsere 3. Klassen haben einen tollen Ausflug gemacht. Hier ein paar Eindrücke davon

Am 4.10.2017 hat die Klasse 3a einen Ausflug mit dem Bus zum Werdensteiner Moos gemacht. Drei Leute vom Bund Naturschutz haben uns begleitet. Es gab 3 Stationen die uns das Moor besser erklärt haben. Bei der ersten Station haben wir Spiele gemacht. Die zweite Station erklärte uns die Torfpflanzen, die Rauschbeeren und den Moorboden. An der dritten Station haben wir über die Tiere am Teich viel gelernt. Danach ging es mit dem Bus zurück. Der Ausflug hat uns viel Spaß gemacht.

Von Laurin (3a)


Am 4.10.2017 hatten die 3. Klassen der Suttschule ihren Wandertag. Sie sind mit dem Bus ins Werdensteiner Moos gefahren. Jede Klasse hat eine Führung vom Bund Naturschutz bekommen. Zum Aufwärmen haben wir Spiele gemacht. Danach hat Judith uns gezeigt, welche Pflanzen im Moor wachsen und welche Beeren man essen darf. Dann haben wir einen Frosch im Teich gefunden. Judith hat uns noch erklärt, welche Tiere im Moor leben.

Von Luisa (3a)


Wandertag der Klassen 2a und 2b

Im Oktober machten die Klassen 2a und 2b einen Ausflug zum Mariaberg. Wir wanderten den Kalbsangstobel entlang. Oben angekommen, ließen wir uns unsere leckere Brotzeit schmecken, spielten Fußball und statteten den Allgäuer Kühen einen Besuch ab. Danach liefen wir weiter nach Ermengerst, wo wir uns auf dem Spielplatz austobten. Wir waren müde, aber es lohnte sich.



Das "bunte, gesunde Frühstück" der 4c

Am 30.11.17 hat die Klasse 4c die neue Variante des bunten Frühstücks eröffnet. Es gab viele gesunde und leckere Gerichte. Zum Beispiel gab es Müsli, Semmeln, Obst und leckere selbstgemachte Frühlingsrollen. Es gab bis zu 180 Semmeln! Und feine Glückskekse, in denen jeweils ein Zettel mit einem tollen Satz drin war. Wir wollen uns herzlich bedanken für die Spenden und die großzügigen Eltern, die mit vorbereitet und geholfen haben. Außerdem wollen wir uns bei Herrn Dominik und Frau Mayr bedanken für ihre Hilfe.

Das war das gesunde, bunte Frühstück der Klasse 4c!

Samuel und David (4c)


Nikolaus in allen Klassen

Auch dieses Jahr besuchte der Nikolaus wieder alle Klassen. Für die Erstklässler war es besonders aufregend! Viele Kinder haben ihm Lieder und Gedichte vorgetragen und alle wurden mit leckeren Hefeklausen belohnt.


Luciafest

Auch in diesem Jahr hatten wir Glück – vielleicht haben unsere Bitten vom letzten Jahr geholfen. Bei milden Temperaturen und bestem Wetter konnten wir am Mittwoch, den 13.12. unser traditionelles Luciafest feiern. Viele Kinder und Eltern konnten an diesem stimmungsvollen Abend dabei sein und zusehen wie wir unsere Lucienhäuschen der Iller übergaben.


Malwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken

 

Auch in diesem Schuljahr haben einige Klassen unserer Schule wieder am Raiffeisenbank-Malwettbewerb teilgenommen. Eine Jury der Bank hat dann die Siegerbilder ausgewählt.

Das sind unsere diesjährigen Preisträger.

 

Hier finden Sie die Siegerbilder


Die Preisträger des Malwettbewerbs 2018

Sinnesgedichte der Klasse 3a

Die Kinder der Klasse 3a haben versucht, ihre Sinneseindrücke zum Thema "Frühling" in Worte zu fassen.

Hier ein paar Beispiele:

Felice (3a)

Frühling

Frühling riecht nach Blumen.

Frühling schmeckt nach Erdbeeren.

Frühling hört sich an, wie Vogelgesang.

Frühling sieht aus wie blühende Kirschbäume.

Frühling fühlt sich an, wie feuchtes Gras.

Für mich ist Frühling ein schönes Erlebnis.

 

Luana (3a)

Frühling

Frühling schmeckt wie süße Erdbeeren.

Frühling sieht aus wie nasses Gras auf dem Sportplatz.

Frühling riecht nach frischen Blumen.

Frühling hört sich an, wie Vogelgezwitscher, das dich weckt.

Frühling fühlt sich an wie eine bunte Blumenwiese.

Für mich ist das Wichtigste, dass der Frühling die schönen Blumen bringt.

 

Paula (3a)

Frühling

Frühling sieht aus wie ein glückliches Mädchen auf der Blumenwiese.

Frühling riecht nach leckerem Bärlauch unter der Hecke.

Frühling hört sich an wie zwanzig Hummeln in den Kirschblüten.

Frühling schmeckt nach frischen Radieschen aus dem Hochbeet.

Frühling fühlt sich an wie warmer Wind, der über meine Haut streicht.

Die Freude ist groß, wenn der Frühling kommt und der graue Winter vorbei ist.

 

Michael (3a)

Frühling

Frühling riecht nach Blumen auf dem bunten Feld.

Frühling schmeckt nach Erdbeeren vom Strauch.

Frühling sieht aus wie dicke Hummeln.

Frühling hört sich an wie Vogelgezwitscher.

Frühling fühlt sich an, wie Sonnenstrahlen auf dem Rücken.

Für mich ist Frühling Fußballspielen auf dem grünen, stoppeligen Gras.

 


Briefprojekt der Klasse 3a

 

Wir haben uns in den vergangenen Wochen fleißig mit dem Thema "Briefe schreiben" befasst. Um die Kinder zu motivieren und einen Lebensweltbezug herzustellen, haben wir in Kooperation mit der Klasse 3d der Nordschule ein Briefprojekt gestartet. Zum einen, als Möglichkeit, neue Freunde zu finden, zum anderen um das erworbene Wissen gewinnbringend anzubringen.

 

Seit einigen Wochen haben die Kinder der Klasse 3a Brieffreunde an der Nordschule. Es macht Spaß, Briefe zu schreiben und dann auf die Antwort zu warte. Es sind schon tolle Brieffreundschaften entstanden. Das Spannende daran ist, dass du nicht weißt, wie der andere aussieht. Dadurch haben wir in den letzten Wochen sehr viel über das Briefeschreiben gelernt. Zum Beispiel, wie man einen Briefumschlag beschriftet und was in einem Brief wichtig ist. Jedes Mal werden unsere Briefe besser. Ich warte bereits sehnsüchtig auf die Antwort meiner Brieffreundin Sara.

Bericht von Lilly


Schmetterlingszucht der 1c

 

Letzte Woche sind bei uns im Klassenzimmer Raupen von Kohlweißlingen eingezogen. Wir kümmern uns nun um unsere neuen Mitbewohner und hoffen, dass sie sich bald verpuppen und zu prächtigen Schmetterlingen entwickeln. Eure 1c


Capoeira Schnuppertage

 

Zwei Tage lang fanden an unserer Schule Capoeira Schnuppertage statt.

Dieser brasilianische Kampftanz ist nicht nur eine Mischung aus Kampf, Tanz, Ritual, Spiel, Akrobatik und Musik – vor allem ist er von taktischer Intelligenz geprägt und soll so dem Capoeirista helfen, die Alltagsprobleme besser zu bewältigen.

Hier konnten alle Klassen verschiedene brasilianische Instrumente kennenlernen und erste Schritte und Übungen ausprobieren.

Wer sich noch weiter über diesen Sport und Capoeira in Kempten informieren möchte, kann dies unter http://capoeira-allgaeu.de/ tun.

Uns hat es sehr viel Spaß gemacht!


Tanz in den Mai - unser Frühlingsfest 2018

Am 30.04.18 fand unser diesjähriges Schulfest, ganz zum Jahresthema "Brauchtum" passend, als "Tanz in den Mai" statt.

Beim Aufstellen des Maibaums war Muskelkraft gefragt. Doch nach ein paar besinnlichen Worten durch unsere Religionslehrer konnten sich alle bei Würstchen, Pommes und leckeren Getränken wieder stärken.

Natürlich fand auch ein gemeinsamer Tanz statt, bevor sich die Kinder an vielen Spielstationen vergnügen konnten.

Nicht zuletzt durch tolle Preise bei der großen Tombola kann unser Frühlingsfest als ein tolles Ereignis für Alt und Jung bezeichnet werden.

Vielen Dank an alle engagierten Eltern und KollegInnen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben!!!

 

Hier finden Sie noch einige Eindrücke unseres Frühlingsfestes


Baden - immer ein Riesenspaß!

Bei den hochsommerlichen Temperaturen im Juli gab es für die Klasse 3a und 3b an einem Freitag nur eins: Ab ins Kemptener Freibad!

Gemeinsam trabten sie mit ihren Lehrerinnen Frau Riedle und Frau Weiß zur ZUM, von wo aus der Bus sie direkt zum Stadtbad brachte.

Die erste Baderunde hatte gleich für jeden etwas zu bieten: Rutsche, Wasserpilz, Sprudelquellen oder einfach Toben im tiefen wie im flachen Wasser. Die sicheren Schwimmer ließen sich ganz entspannt und friedlich auch einige Runden im Kreisel treiben.

Auch in der gemeinsamen Badepause wurde es nicht langweilig. Die Jungs marschierten schnurstracks zum Fußballplatz oder aufs Kletterschiff, während die Mädels sich mit dem Umziehen Zeit ließen und am Platz spielten oder einfach nur plauderten. Anziehungspunkt war für alle der Kiosk, an dem sie sich mit Leckereien für jeden Geschmack versorgen konnten und dies auch ausgiebig nutzten.

Dass ein paar Stunden im und am Wasser für alle Kinder, auch für die gut betreuten Schwimmanfänger, ein tolles Erlebnis sind, zeigen am Ende die vielen strahlende Gesichter. Da nahmen es alle gern in Kauf, dass sie gerade noch rennend den Bus erwischten, der sie pünktlich zum Mittagessen wieder in die Stadt brachte.


Das Projekt „Wissen wie’s wächst und schmeckt“ der Klassen 2b und 3b

„Ich weiß jetzt, wie ich Radieschen anpflanze und ernten kann!“ und „Ich habe gelernt, einen Gemüse-Wrap zu machen!“… Dies sind nur zwei von unzähligen tollen Erfahrungen, die die Kinder der 2b und 3b im Rahmen des Projekts „Wissen wie’s wächst und schmeckt“ gemacht haben. Angeregt, finanziert und fachmännisch betreut wurde das Projekt von Frau Bischofberger (Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten) und Frau Herb (Biogärtnerei Herb in Kempten).

Bei ihrem ersten Besuch in der Schule halfen die beiden Fachfrauen den Kindern, Salatpflänzchen zu setzen, Schnittlauch zu pflanzen und Radieschen zu säen. Acht große Kisten standen am Ende im Schulhof und die Freude und Begeisterung der Kinder war groß. Außerdem drückte jedes Kind mehrere Samen der Kapuzinerkresse in die Erde seines Tetrapaks, der schon vorher extra dafür vorbereitet worden war. Lustige, informative Spiele und ein Sinnesparcours rundeten den Vormittag für die Kinder ab.

Nun hieß es sechs Wochen lang die kleinen Pflänzchen zu hegen und zu pflegen. Gleich nach dem ersten Wochenende kam der erste Schreck: Hungrige Schnecken hatten sich über die feinen Salatpflänzchen hergemacht und sechs von ihnen restlos vertilgt. Zum Glück war Frau Herb noch am selben Tag zur Stelle und brachte Nachschub. Von da an sammelten die Kinder an feuchten Tagen verantwortungsbewusst in der Früh alle Schnecken aus den Pflanzkästen, schleppten an warmen Tagen gießkannenweise Wasser und kontrollierten, ob die Pflanzfolie auch genügend Sonne an die Pflanzen durchließ.

Der Erfolg ließ nicht auf sich warten: Nach sechs Wochen war Erntetag! Zusammen mit den Fachfrauen ernteten die Kinder ihr Gemüse, zogen begeistert dicke und dünne Radieschen aus der Erde, schnitten die Salatköpfe ab und den Schnittlauch ebenso. Radieschen und Schnittlauch wurde kleingeschnippelt, ein feiner Kräuterquark zubereitet und die Salatblätter gezupft und gewaschen. Das Ergebnis ließ sich sehen: In einen Wrap gewickelt ließen sich die Kinder ihr Gemüse mit strahlenden Gesichtern und gutem Appetit schmecken, Reste gab es keine!


Anfangsgottesdienst mit Segnung der Ersklässler

Gleich in der zweiten Schulwoche fand der ökumenische Schuljahresanfangsgottesdienst für unsere Schulkinder statt. Alle Schulkinder, egal welchen Bekenntnisses durften dabei sein.

Während des Gottesdienstes wurden auch unsere ErstklässlerInnen gesegnet.

Jetzt hoffen wir alle auf ein gutes, erlebnis- und erfolgreiches Schuljahr!


Viehscheid in Bolsterlang

Zum Abschluss unseres Jahresthemas "Brauchtum" aus dem vergangenen Schuljahr besuchten wir mit allen 2. bis 4. Klassen den Viehscheid in Bolsterlang.

Für die Kinder und Lehrkräfte war das ein tolles Erlebnis!

So eine Kuh ist ganz schön groß und kann richtig laut schreien!!!

Hier finden Sie noch weitere Eindrücke vom Viehscheid


 
Hausversicherungen.at